Skip to main content

Test: Rommelsbacher Vakuumiergerät VAC 110


51,62 €

.

Technische Spezifikationen

Produktmaße75x360x155Millimeter (H/B/T)
Leistung110Watt
Gewicht1.3Kilogramm
Maximale Schweißnaht30Zentimeter
Anzahl Schweißnähte1
Sauggeschwindigkeit9Liter pro Minute
Rollenhalterung
Schneidevorrichtung
Stopp Funktion

Testbericht

Vakuumierer Rommelsbacher VAC 110 - Vorstellung

Der Vakuumierer Rommelsbacher VAC 110 erreicht mich gut verpackt. Der Test kann beginnen.

Heute möchte ich die kleine Schwester des bereits getesteten VAC 285 von Rommelsbacher für dich testen: den VAC 110 Rommelsbacher Vakuumierer. Dabei stelle ich mir schon zu Beginn einige Fragen. Kann mich das Gerät genauso überzeugen wie sein größerer Bruder? Hält das Unternehmen auch mit einem günstigeren Vakuumierer sein Versprechen von erstklassigen Qualitätsprodukten? Und kann der VAC 110 auch Qualitativ mit anderen Vakuumierern in derselben Preisklasse mithalten? Zu all diesen Fragen werde ich in meinem ausführlichen Test eine Antwort finden. Dabei prüfe ich wie immer alle Funktionen ausführlich und schaue wie das Vakuumier-Ergebnis letztendlich ausschaut. Dann lass uns beginnen, auf all die Fragen auch Antworten zu finden.

Gerät

Vakuumierer-Rommelsbacher-VAC110-Starterkit

Der Rommelsbacher VAC 110 erstrahlt in einem schicken schwarz/weißen Gehäuse und hinterlässt damit einen edlen Eindruck in deiner Küche. Er ist deutlich kleiner als sein älterer Bruder und lässt sich damit gut in jede Küchenschublade verstauen. Die Tasten sind als moderne Touch-Control-Sensoren angelegt. Leider mit englischen Abkürzungen. Das hätte ich mir bei einer deutschen Marke anders gewünscht, zumal die Beschriftung beim größeren Bruder erstklassisch und selbsterklärend war. Deshalb möchte ich dir hier kurz die Funktionen erklären.

  • VAC/Seal (automatisches Vakuumieren und Versiegeln)
  • Seal (manuelles Versiegeln)
  • Food
    • Dry (Standarteinstellung) trockene Lebensmittel
    • Humid feuchte Lebensmittel
  • Speed
    • normal normale Lebensmittel
    • soft Druckempfindliche Lebensmittel
  • Stop (stoppt alle Funktionen die aktuelle ausgeführt werden)
Passende Vakuumbeutel Passende Vakuumbeutel für dein Rommelsbacher Vakuumierer: die Folgenden habe ich in meinen Tests verwendet und kann sie empfehlen. Vakuumbeutel ansehen »
Vakuumdosen, Flaschenkorken, Saugschläuche & Co. Hier findest du passendes Zubehör für deinen Vakuumierer. Hier meine Empfehlungen »

Wie du siehst, besitzt der Vakuumierer zwei verschiedene Versiegelungszeiten. So lassen sich mit dem Rommelsbacher Vakuumierer VAC 110 sowohl trockene, als auch feuchte Lebensmittel versiegeln. Mit der Speed Taste kannst du zusätzlich zwischen normalen und druckempfindlichen Lebensmitteln wählen. Für einen Vakuumierer in dieser Preisklasse eine imposante Auswahl an Funktionen. Ich bin gespannt, wie das Ergebnis dieser Funktionen ausfallen wird.

Was mich nebenbei sofort begeistert hat, ist wieder einmal das Starterset von Rommelsbacher. Mit einem Anschlussschlauch für Vakuumbehälter, einer Endlos-Rolle Vakuumier-Folien und beiliegenden 5 Vakuumbeuteln ist der Inhalt des Paketes einfach gigantisch. Du hast von Beginn an jede Menge Beutel zum vakuumieren und musst nicht sofort nachkaufen. Damit ist das Gerät gerade für Einsteiger und Sparfüchse interessant.

Zur Reinigung lassen sich die Dichtungslippe und der Dichtungsring problemlos entfernen. Dadurch ist diese einfach und gründlich zu bewältigen und es kann sich nirgendwo Schimmel ansetzen.

Ein wenig überrascht bin ich aber über den fehlenden Kabelschacht. Schade, da so das Kabel so nicht vernünftig zu verstauen ist und somit Kabelsalat mit anderen Geräten nicht ausgeschlossen ist.

Der VAC 110 Rommelsbacher Vakuumierer im Laminiertest

Vakuumierer-RommelsbacherVC110-Vakuumieren

Dank der Speed-Taste lassen sich mit dem VAC 110 von Rommelsbacher auch druckempfindliche Lebensmittel vakuumieren.

Der Rommelsbacher Vakuumierer VAC 110 ist ohne Aufwand sofort Vakuumierbereit. Dafür musst du nur den Netzstecker in die Steckdose stecken. Die blauen Signalleuchten Dry und Normal signalisieren, dass du mit dem Vakuumieren starten kannst.

Dafür wird der Beutel mit deinem Vakuumgut befüllt und mit der Öffnung in den Vakuumschacht gelegt. Das Verschließen des Deckels geht beim VAC 110 relativ schwer. Dafür musst du viel Kraft aufwenden bis das typische Einrastgeräusch zu hören ist.

Mit den modernen Touch-Control-Sensoren lassen sich die Funktionen einfach umschalten. Leider manchmal zu einfach. Beim Öffnen des Deckels bin ich Ausversehen auf die SEAL-Taste gekommen. Diese fing ohne meines Wissens an zu arbeiten. Das merkte ich erst am

Vakuumierer-Rommelsbacher-VAC110-Schweißnaht

Achte beim Rommelsbacher VAC 110 immer darauf, dass die Schweißnaht komplett glatt und frei von Strukturen ist. Setzte Notfalls zur Sicherheit immer eine zweite Naht dazu.

Schmorgeruch und an der heißen Schweißleiste. Gott sei Dank wird diese Leiste nicht extrem heiß. Damit sind ernsthaft Verbrennungen ausgeschlossen.

Allerdings bin ich schon sehr überrascht, dass alle Funktionen auch bei geöffnetem Deckel durchzuführen sind. Achte deshalb immer darauf, nicht aus Versehen auf die sehr sensiblen Tasten zu kommen. Bis auf diesen einen Ausrutscher funktioniert der Rommelsbacher Vakuumierer VAC 110 einwandfrei.

Dank der Einstellung Humid lassen sich auch feuchte Lebensmittel einfach vakuumieren. Damit läuft dir beispielsweise kein Fleischsaft mehr in dein Gerät.

Vakuumierer Rommelsbacher VAC 110 - Reinigung

Nicht angefrorene Flüssigkeiten werde gern in das Gerät gesaugt. Zum Glück ist die Reinigung einfach.

Wichtig: Feuchte Lebensmittel sind keine nassen Lebensmittel. Das heißt Suppen oder Eintöpfe lassen sich auch mit diesem Gerät nicht einfach so vakuumieren. Diese solltest du nach wie vor vorher kurz anfrieren.

Eine weitere Zusatzfunktion ist die Speed-Taste. Mit dieser Taste kannst du zwischen normalen Lebensmitteln (normal) und druckempfindlichen Lebensmitteln (soft) auswählen. Dadurch wird die Pumpgeschwindigkeit etwas reduziert. Das funktionierte in meinen Tests unheimlich gut und meine Beeren und Tomaten wurde nicht zu Mus oder Brei zerquetscht. Bei der Ausführung der Schweißnaht kann ich den Rommelsbacher Vakuumierer VAC 110 allerdings nicht nur loben. Diese war anfangs zwar einwandfrei versiegelt und hielt das komplette Vakuum aber nicht über die komplette Zeit bis zum Verzehr. Diese Erfahrung musste ich leider bei 3 von 30 Beuteln machen. Daher empfehle ich dir beim Rommelsbacher VAC 110 immer zwei Schweißnähte zu setzen. Damit gehst du auf Nummer sicher und dein Vakuum hält bis zum Verbrauch auch an.

Vakuumierer-Rommelsbacher-VAC110-Canister

Die Taste zum Vakuumieren von Behältern befindet sich beim Rommelsbacher VAC 110 im Gerät und ist schwer zu finden.

Vakuumierer Rommelsbacher VAC 110 - Anschlussschlauch

Im Test prüfe ich auch den Anschluss des Vakuumierers an einen Vakuumbehälter.

Zusätzlich zu den Touch-Control-Sensoren besitzt der Rommelsbacher Vakuumierer VAC 110 noch eine Taste im Gerät. Das ist die Taste-Canister. Leider ist diese nicht gleich zu erkennen. Eine schwarze Funktionstaste auf schwarzen Untergrund? Ein farblicher Unterschied wäre hier sicher nützlicher gewesen. Die Canister-Taste dient zum Vakuumieren von Vakuumbehältern. Dafür benötigst du den mitgelieferten Anschlussschlauch und einen entsprechenden Behälter. Der Schlauch wird auf den Stöpsel im Vakuumschacht des VAC 110 gesteckt. Das Gegenstück kommt in das Ventil des Vakummbehälters. Über Druck auf die Canister-Taste funktioniert anschließend alles vollautomatisch. Auch dies klappte in all meinen Tests einwandfrei.

Eines solltest du allerdings noch Wissen. Der VAC 110 von Rommelsbacher ist nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt. Nach jedem Vakuum- und/oder Schweißvorgang braucht das Gerät etwa 20 Sekunden Pause. Nach 10-maligen Vakuumieren benötigt der VAC 110 sogar 20 Minuten Ruhe. Ansonsten kann es zu Schäden an der Pumpe kommen.

Fazit

Der Rommelsbacher Vakuumiergerät VAC 110 ist ganz klar für Privatanwender und gelegentliches Vakuumieren ausgelegt. Allein schon wegen der langen Ruhezeit nach 10-maligen Durchlauf. So überzeugt er jedoch im Leistungsbereich und weist im Vergleich zu anderen Vakuumierern ähnlicher Preisklasse noch zusätzliche Funktionen auf. Er besitzt 2 Versiegelungszeiten und 2 individuell anpassbare Geschwindigkeiten der Pumpe. Das Vakuumier-Ergebnis kann sich mit Vakuumierern höher Preisklassen durchaus messen, jedoch solltest du zur Sicherheit immer zwei Schweißnähte setzen. Tipp: Für ein paar Euros mehr gibt es den größeren Bruder für Langzeit-Vakuumierer: den Rommelsbacher VAC 285.

Testergebnis vom Rommelsbacher Vakuumiergerät VAC 110

Rommelsbacher Vakuumiergerät VAC 110

85%

Lieferumfang
94%
Vakuumierleistung
86%
Schweißqualität
77%
Vakuumierzeit
87%
Preis/Leistung
80%

Pro:

  • Starterpaket
  • 2 Versiegelungszeiten
  • 2 Anpassungsstufen der Pumpgeschwindigkeit
  • extra Taste für Vakuumbehälter

Contra:

  • Kein Kabelschacht
  • Nicht für Langzeitbetrieb geeignet
  • Touch-Control-Sensoren funktionieren auch bei geöffnetem Deckel

51,62 €

.

Mein Testsieger

Rommelsbacher VAC485 Rommelsbacher VAC485
Bester Vakuumierer im Test. Viele Funktionen und zuverlässige Versiegelung.
Jetzt Test lesen »

Preis-Leistungssieger

Caso Vakuumiergerät VC 10 Caso Vakuumiergerät VC 10
Sehr schneller und einfach zu bedienender Vakuumierer. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Jetzt Test lesen »