Skip to main content

Test: Severin Vakuumiergerät FS 3601


50,18 €

.

Technische Spezifikationen

Produktmaße85x408x57Millimeter (H/B/T)
Leistung100Watt
Gewicht0.92Kilogramm
Maximale Schweißnaht30Zentimeter
Anzahl Schweißnähte1
Rollenhalterung
Schneidevorrichtung
Stopp Funktion

Testbericht

Mit dem FS 3601 möchte ich heute ein Vakuumiergerät der Firma Severin für dich testen.

Die Marke Severin gibt es seit 120 Jahren und produziert seit über 60 Jahren hochwertige Elektrogeräte. Da ich schon einige Küchengeräte (u.a. Wasserkocher) von Severin besitze, bin ich gespannt, ob mich auch der Vakuumierer FS 3601 begeistern kann.  Laut eigener Aussage steht Severin für „deutsche Qualität“ in allen Bereichen. Ob sich das auch im Design und in der Materialauswahl wiederspiegelt werde ich für dich heute herausfinden. Außerdem bin ich gespannt, ob auch die Funktion und Handhabung das deutsche Qualitätssiegel erreicht. Dafür werde ich den, im mittleren Preissegment befindlichen, FS 3601 Vakuumierer auf Herz und Nieren testen.

Das Gerät

Vakuumierer-Severin-FS 3601-Starterpaket

Der Severin Vakuumierer FS 3601 ist standardmäßig solide und robust verpackt. Die Herausnahme aus der Verpackung funktioniert bei diesem Gerät super einfach. Was mir als erstes auffiel, war die Bemaßung. Mit seiner Tiefe von gerade einmal 5,7 Zentimetern ist er deutlich kleiner als vergleichbare Vakuumierer, wie z.B. der VC10 Vakuumierer von Caso Design. Damit ist er selbst in kleineren Küchenschubladen schnell und sicher verstaut und gerade für Single-Haushalte mit winzigen Küchen hervorragend geeignet. Severin hat das Gehäuse des FS 3601 Vakuumierers in typischen schwarz gehalten. Eine bewusste Farbwahl, welche mit anderen Produkten von Severin gut in deiner Küche harmoniert. Positiv: im Paket ist ein Anschlussschlauch für Vakuumbehälter enthalten. Etwas schade finde ich, dass das Starterpaket des Severin Vaakumierers FS 3601 gerade einmal aus 5 Vakuumier-Beuteln besteht, was sehr wenig ist. Ich rate, gleich beim Kauf dieses Vakuumierers zusätzlich Vakuumierbeutel oder eine Endlos-Rolle dazu zu kaufen.

Vakuumierer Severin FS3601 - Funktionstasten

Leider ist die Bezeichnung der Funktionstasten nur auf englisch gehalten.

Auch die Beschriftung der Funktionstasten ist beim Severin Vakuumiergerät FS 3601 etwas ungewöhnlich. Diese sind, im Vergleich zu anderen Geräten, nicht in Deutsch oder den typischen Vakuumier-Symbolen ausgestattet, sondern besitzen nur englische Bezeichnungen. Das ist gerade für Menschen, die dem Englischen nicht mächtig sind, eine anfängliche Herausforderung. So ist ein Blick in die Bedienungsanleitung unabwendbar. Hier hätte ich mir gerade von Severin, die Ihre Marke immer mit deutscher Qualität anpreist, etwas mehr gewünscht. Letztlich steckt dahinter aber auch ein internationaler Konzern mit vereinheitlichter Produktpalette.

Ansonsten ist das Gerät solide verarbeitet und macht einen hochwertigen Eindruck. Im Vergleich zu anderen Geräten kannst du beim Severin Vakuumiergerät FS 3601 nur die Dichtungslippe entfernen, nicht aber die Dichtungsringe. Diese sind festgeklebt und machen somit die Reinigung des Gerätes etwas mühevoller. Damit dir keine Flüssigkeit oder ähnliches in den Vakuumierer läuft, rate ich dir, meinen Ratgeber mit den Tipps und Tricks über das Vakuumieren durchzulesen. So senkst du das Risiko, das Gerät mühevoll säubern zu müssen. Nachdem ersten Eindruck bin ich gespannt, wie der FS 3601 Vakuumierer von Severin in meinem Test abschneiden wird.

Der Severin Vakuumierer FS 3601 im Vakuumiertest

Vakuumierer Severin FS 3601 - Vakuumiergeraet innen

Das Vakuumiergerät von Severin ist zweifellos hochwertig verarbeitet und sehr robust.

Zuerst stelle ich das Severin Vakuumiergerät FS 3601 auf einen festen Untergrund, sodass das Gerät sicher und fest steht und ausreichend Platz zur Belüftung hat. Nachdem ich für die Stromzufuhr gesorgt habe, beginne ich mit meinen Testversuchen. Dafür befülle ich die Beutel mit Lebensmitteln und lege die Öffnung in den Vakuumierer. Weil der Severin FS 3601 Vakuumierer so schmal ist, musst du darauf achten, dass die Öffnung des Beutels auch wirklich komplett im Vakuumschacht liegt. Anschließend schließt du den Deckel und drückst dessen Ecken nach unten, bis du das typische Einrastgeräusch hörst. Dies funktioniert beim sehr einfach und wirkt intuitiv.

Anschließend betätigst du die Taste VAC SEAL/STOP. Diese steht für das vollautomatische Vakuumieren und schweißen. So ertönt das typische brummen, welche auf den Beginn des Vakuumvorganges hinweist.

Mich wundert es aber, warum die LED-Leuchte erst nach circa 12 Sekunden beginnt zu leuchten. Ein Blick in die Bedienungsanleitung bringt Klarheit. Severin hat beim Vakuumiergerät FS 3601 den Deckel so entwickelt, das dieser sich erst einmal ansaugen muss. Dies dauert ein paar Sekunden. Anschließend leuchtet die LED-Lampe auf und der wahre Vakuumvorgang beginnt. Das funktioniert beim voll automatisch. Nach dem Erlöschen der Sealer LED-Lampe, welche das Verschweißen des Beutels signalisiert, ist der Vorgang abgeschlossen. Öffnen lässt sich der Deckel aber nicht so schnell.

Vakuumierer Severin FS 3601 -Relase-Taste

Bevor du den Deckel des FS 3601 von Severin öffnen kannst, musst du die RELASE-Taste drücken, damit die Luft entweichen kann.

Du musst vorher erst einmal die RELAESE-Taste drücken. Dabei wird das Gerät belüftet. Anschließend kannst du, durch Druck auf die Ecken des Deckels, diesen wieder öffnen. Dies funktioniert beim Severin Vakuumiergerät FS 3601 tadellos.

Besitzt du eine Endlos-Rolle und möchtest deine Vakuumbeutel selbst herstellen, musst du im Vergleich zu den anderen Geräten etwas mehr Zeit mitbringen. Severin hat seinen Vakuumierer so konstruiert, dass auch beim Verschweißen (erfolgt über das Betätigen der SEAL-Taste) der Deckel vorher angesaugt werden muss. Dabei ist das Brummen zu hören, welches eigentlich immer erst beim Vakuumvorgang aufkommt. Auch Luft wird während diesen Vorganges schon mit angesaugt. Das hat mich am Anfang so irretiert, dass ich eine Doppelbelegung der Tasten vermutete.

Passende Vakuumbeutel Passende Vakuumbeutel für dein Severin Vakuumierer: die Folgenden habe ich in meinen Tests verwendet und kann sie empfehlen. Vakuumbeutel ansehen »
Vakuumdosen, Flaschenkorken, Saugschläuche & Co. Hier findest du passendes Zubehör für deinen Vakuumierer. Hier meine Empfehlungen »

Aber Dank der Bedienungsanleitung löste sich meine Verwirrung schnell wieder auf. Eine ganz andere Technik, als bei vergleichbaren Vakuumierern. So hat der Hersteller beim Severin Vakuumiergerät FS 3601 auch einen Aussetzbetrieb konstruiert, welcher dafür sorgt, dass das Gerät nach jedem Schweißvorgang circa 30 Sekunden abkühlen muss. Ist der Vakuumierer länger als 10 Minuten in Betrieb, braucht er 2 Minuten Ruhepause. Ansonsten besteht dir Gefahr einer Überhitzung.

Das ist gerade für Vielvakuumierer ein wichtiger Hinweis. Leider musste ich feststellen, dass nicht alle Schweißnähte bei meinen Testdurchgängen komplett verschlossen wurden. So hatte ich bei meinen 40 Versuchen acht Beutel die nicht richtig verschweißt waren und mit der Zeit Luft in den Beutel gelassen haben. Daher empfehle ich dir, immer mindestens zwei Schweißnähte zu setzen.

Auch beim Vakuumvorgang selbst wurde beim FS 3601 weniger Luft entzogen, als bei vergleichbaren Geräten. Dafür klappte das Vakuumieren bei Vakuumbehältern ohne Probleme.

Vakuumieren Ratgeber Lebensmittel

Das Vakuumierergebnis fällt weitestgehend gut aus. In manchen Fällen dringt jedoch wieder Luft ins Innere.

Dafür drückst du den beiliegenden Anschlussschlauch mit der größeren Öffnung in die Absaugöffnung des Gerätes. Dies befindet sich im Vakuumschacht des und steht deutlich hervor. Das andere Ende des Schlauches wird in das Ventil des Vakuumbehälters gedrückt. Anschließend betätigst du die Taste CANISTER. Die LED-Lampe des Vakuumiergerätes beginnt zu leuchten und der Vakuumvorgang startet. Alles erfolgt automatisch und die Luft wird aus dem Behälter entzogen. Nach Beendigung erlischt die Lampe und du ziehst den Schlauch ganz einfach vom Ventil ab.

Fazit

Severin hat mit dem FS 3601 Vakuumiergerät einen kleinen und soliden Helfer entwickelt, welcher ohne Probleme in jede Schublade passt und somit gerade für Single-Haushalte und kleine Küchen gut geeignet ist. Die deutsche Qualität, mit welcher die Marke wirbt, ist beim Design und der Verarbeitung zweifellos erkennbar, jedoch nicht immer bei der Versiegelungsqualität. Denn leider waren nicht alle Schweißnähte bei meinen Tests gut verarbeitet. Alles in Allem ein Vakuumiergerät das eher für gelegentliches Vakuumieren geeignet ist.

Testergebnis vom Severin Vakuumiergerät FS 3601

Severin Vakuumiergerät FS 3601

80%

Lieferumfang
88%
Vakuumierleistung
77%
Schweißqualität
77%
Vakuumierzeit
83%
Preis/Leistung
73%

Pro:

  • Enthält Anschlussschlauch für Vakuumbehälter
  • Vakuumieren von Vakuumbehältern
  • Schmale Ausmaße
  • Einrasten des Deckels über simplen Druckmechanismus

Contra:

  • Nur 5 Vakuumierbeutel im Starterpaket
  • Englische Beschriftung
  • Preis/Leistung

50,18 €

.

Mein Testsieger

Rommelsbacher VAC485 Rommelsbacher VAC485
Bester Vakuumierer im Test. Viele Funktionen und zuverlässige Versiegelung.
Jetzt Test lesen »

Preis-Leistungssieger

Caso Vakuumiergerät VC 10 Caso Vakuumiergerät VC 10
Sehr schneller und einfach zu bedienender Vakuumierer. Gutes Preis-/Leistungsverhältnis.
Jetzt Test lesen »